Gehör verschaffen: Für nachhaltige Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft

Wussten Sie schon? Wird die Luft um nur ein Grad wärmer, kann sie sieben Prozent mehr Wasser aufnehmen. In trockenen Gebieten wiederum lassen höhere Temperaturen das Wasser schneller verdunsten. Die zunehmende Wärme intensiviert also den Wasserkreislauf der Erde. Dürren, Überschwemmungen und Stürme sind die Folge.

Einer der wichtigsten Schritte gegen diesen Klimawandel – neben Technologieschüben und politischen Umsetzungsentscheidungen – ist der Wandel hin zu einem nachhaltigeren Finanzsystem, sowohl national wie auch international. Diesen Wandel hat sich auch die Initiative „Accelerating Sustainable Finance“ der Deutschen Börse zum Ziel gesetzt und im Zuge dessen die Frankfurter Erklärung ins Leben gerufen.

Die Frankfurter Erklärung

Die Erklärung bildet ein freiwilliges Bekenntnis zur Umsetzung einer gemeinsamen Nachhaltigkeitsinitiative am Finanzplatz Frankfurt am Main und soll den Ausgangspunkt eines offenen Dialogs markieren. Mit ihren Unterschriften wollen die Teilnehmer die Rahmenbedingungen einer nachhaltigeren Finanzwirtschaft definieren und konkrete Initiativen am Finanzplatz Frankfurt anstoßen. Dazu zählen die Identifikation innovativer Geschäftsfelder sowie der verantwortungsbewusste Umgang mit Risiken.

Marcel Malmendier hat als Geschäftsführer und Initiator der Qualitates GmbH die Frankfurter Erklärung unterzeichnet. Er sieht solche High-Level-Initiativen als wichtigen Beitrag, um auf Handlungsnotwendigkeiten aufmerksam zu machen. Unser Partner Ralf Petit bei Qualitates GmbH hat auch bereits unsere Sichtweisen in eine Task Force, die sich im Zuge der Frankfurter Erklärung gebildet hat, eingebracht. Als Unternehmer verfolgen wir Nachhaltigkeitsziele ohnehin bereits konsequent.

Marcel Malmendier:

„Wir können für immer mehr Anlagesegmente zeigen, dass nachhaltige Anlagen auch im ökonomischen Eigeninteresse der Anleger liegen.“

Mit der Unterzeichnung setzen wir ein Zeichen, wie wichtig die individuelle und gemeinsame Umsetzung dieser Ziele ist. Mit unserem Engagement wollen wir dazu beitragen, nachhaltige Infrastrukturen zu gestalten und den Finanzdienstleistungssektor als maßgeblichen Treiber einer nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft zu positionieren. Dafür wollen wir Gehör verschaffen.

25.09.2017
Melina Kattenbracker

Von | 2017-09-25T18:25:26+00:00 25. September 2017|Allgemein|