Investieren und vorsorgen 2017-05-05T16:45:10+00:00

Investieren und Vorsorgen

Beratung als work in progress

Investieren und Vorsorgen sind Prozesse: Märkte ändern sich, die Leistungsfähigkeit bestimmter Investments und Vorsorgelösungen ändert sich und auch Ihre persönliche Lebensplanung kann sich wandeln.

Wir begleiten Sie in diesen Prozessen im Dialog. Beratung ist für uns “work in progress” – also das dynamische Ergebnis eines laufenden Austauschs zwischen Ihnen und uns.

Wir erarbeiten und gewichten mit Ihnen Kriterien, die für Ihre Ziel und Konzepte wichtig sind. Diese Kriterien können zum Beispiel sein: Chancenpotential eines Investments, ökologische Wirkung, Streuungsbreite, Steueroptimierung, Ausfall-Risiken oder die jederzeitige Verfügbarkeit von Liquidität.

Welche Instrumente setzen wir ein

Als Basis des Vermögensaufbaus nutzen wir zumeist breit gestreute Investments. Zu nennen sind hier insbesondere Fonds (z.B. Mischfonds und Aktienfonds), Vermögensverwaltungen oder bestimmte versicherungsförmige Lösungen. Diese Instrumente vereinen eine Vielzahl von Wertpapieren in einem Investment.

Solche breit streuenden Investments ergänzen wir mit gezielt fokussierten Anlagen in konkrete Investitionsobjekte (z.B. ein bestimmter Windpark) oder thematisch fokussierte Investments (z.B. ein Park verschiedener erneuerbarer Energien). Diese Investments geschehen in der Regel in Form von unternehmerischen Beteiligungen, Anleihen oder direkten Sachinvestments.

Investieren, nicht Spekulieren

Wir unterscheiden strikt zwischen Investieren und Spekulieren. Wir investieren. Spekulation ist nicht unser Geschäft.

Wer investiert befasst sich damit, wie das eigene Vermögen arbeitet und was damit ermöglicht wird. Wenn ich investiere interessiert mich, was andere mit meinem Kapital ‚vermögen‘, also tun können. Menschen, Organisationen und Unternehmen sind im Blick. Hier macht die Frage nach Ethik und ökologischen Wirkungen Sinn.

Wer hingegen spekuliert, schließt Wetten ab. Es sind Wetten gegen bestimmte Gegenparteien: Eine Partei gewinnt, die andere verliert. Kurzfristige Kursbewegungen an den Kapitalmärkten sind vor allem im Blick: Die eine Seite setzt auf steigende Kurse, die andere auf fallende.
Sämtliche Formen dieses Tradens lehnen wir ab. Der Bezug auf das reale Leben der Menschen und auf das reale Tun von Organisationen und Unternehmen geht hier verloren. Wir wissen heute: Diese Praxis gefährdet das weltweite Finanzsystem, womit sie auch ethisch fragwürdig ist.

Gute Vermögensberatung heißt für uns:

  • Breite Auswahl an Investments
  • Portfolio führender und erstklassiger Vermögensmanager
  • Schaffung von Zugängen zu attraktiven Anlagen
  • Einsatz moderner Fintecs
  • Detaillierte Risikoanalyse